Eingang

Praxis
Ziele
Methoden
Angebote

Forschung
Quellenkunde
Ergebnisse
Buch

Lehre
Ausbildung
Publikationen
Literatur

Über mich
Kompetenzen
FAQ
Kontakt
 

Tantrische Einweihungen


Ursprüngliches indisches Tantra wird seit der Entstehung dieser Lehren ausschließlich mündlich gelehrt. Es gibt zwar viele Texte, eben die "Tantras" (welche häufig, aber keineswegs immer, das Wort Tantra im Titel tragen), doch diese Texte sind nur zum Gebrauch für Menschen bestimmt, die in der mündlichen Überlieferung stehen. In den letzten Jahren wurde ein kleiner Teil dieser Texte (meistens aus dem Sanskrit) übersetzt und ist als Buch oder im Web zugänglich. Wenn Sie so einen Text finden, werden Sie feststellen, dass er keinen Aufschluss darüber gibt, wie die Praxis wirklich funktioniert (zu dieser Problematik siehe:
Google, Youtube und Wikipedia als Tantra-Quelle?)

Der Grund dafür liegt darin, dass es überhaupt nicht möglich ist, tantrische Praxis in einem Text zu vermitteln, weil der längere Prozess der Übertragung einer tantrischen Lehre individuell verläuft – er kann gar nicht anders verlaufen. Ich wähle aufgrund meiner Erfahrung und aufgrund der von Ihnen angestrebten Ziele die Übungen aus, dann ergänze oder vertiefe ich diese Übungen aufgrund Ihrer Praxiserfahrungen oder lehre neue, fortgeschrittene Übungen. Auf diese Weise wurden die tantrischen Lehren seit langer Zeit weiter gegeben. Obwohl "Tantra" im Westen in aller Munde ist, scheint dieser Prozess hierzulande noch ziemlich unbekannt zu sein. Es handelt sich dabei nicht um eine feststehende, dogmatische Tradition, sie muss vielmehr an die aktuellen Verhältnisse stets neu angepasst werden.



Vorbereitungen für ein Ganachakra-Ritual, Foto HP

Die mündliche Übertragung einer tantrischen Lehre hat immer eine gewisse Struktur. Am Anfang stehe einfache Übungen, häufig noch ohne die für die tantrischen Sadhanas typischen Visualisationen und Mantras. Diese Übungen zeigen mir auch, wie Sie auf verschiedene Arten von Übung reagieren, daher ist kontinuierliches Feedback von Anfang an notwendig. Nach einer Zeit der Vorbereitung kann Ich Ihnen die eigentliche tantrische Einweihung geben. Diese bezieht sich immer auf einen bestimmten tantrischen Lehrzyklus. Einweihungen werden oft in mehreren Stufen gegeben, zwischen den einzelnen Stufen können ein paar Monate, aber auch ein paar Jahre Praxis liegen.

Ich gebe bestimmte einfache Übungen per Mail, wenn Sie weit weg wohnen. Teilweise sind das offen zugängliche Übungen, die ich allerdings persönlich für Sie ausgewählt habe, teilweise sind es sogenannte "Ermächtigungen", eine bestimmte Praxis auszuführen. Einweihungen gebe ich ausschließlich persönlich, unter vier Augen an eine Person, oder an ein Paar, welches miteinander üben will. Die Einweihungen dauern in der Grundstufe einen Tag und in der fortgeschrittenen Stufe zwei Tage und beinhalten abgesehen von den Einweihungsritualen ausführliche mündliche Erläuterungen zu den schriftlich vorliegenden Praxistexten sowie gemeinsame Praxis. Wenn Sie nicht in Wien wohnen, gebe ich Ihnen unter gewissen Voraussetzungen und nach einigen Vorübungen sofort die zweitägige Einweihung, damit Sie nicht zweimal nach Wien kommen müssen. Die Nachbetreuung der Praxis kann online erfolgen, aber für die Einweihung müssen Sie auf jeden Fall nach Wien kommen.

Ausnahme: Kleingruppen, die mich zwecks Einweihung einladen, mehr darüber hier.

Welche Einweihungen gebe ich?

Die wesentlichen Einweihungen, die ich gebe, finden Sie in der Liste der Methoden. Die beste Praxis für Sie hängt von den Zielen ab, die Sie erreichen wollen, die möglichen Ziele finden Sie hier.

Es ist nicht möglich, Ziele und Methoden in einer Tabelle zuzuordnen, alles hängt von individuellen Gegebenheiten ab. Für einige Methoden gibt es nur eintägige Einweihungen, für die meisten auch zweitägige. Die Liste ist nicht vollständig, manche Dinge gebe ich nur an Yoginis und Yogis, die schon viele Jahre unter meiner Anleitung praktizieren, manche Dinge nur in anderen, speziellen Fällen.

Kosten und Organisation

Eintägige Einweihungen: 300,-, Dauer 9-10 Stunden mit 1-2 Stunden Pause, für Paare: 450,-
Zweitägige Einweihungen: 500,- Dauer zweimal 9-10 Stunden mit 1-2 Stunden Pause, für Paare: 800,-

Kleingruppen sind denkbar, maximal sieben Teilnehmer, großzügige Ermäßigungen (auf Anfrage), die Gruppe muss als Ganzes an mich herantreten - ich kündige Gruppenseminare nicht öffentlich an.
Es kommen alle sieben Tage der Woche in Frage, Terminvereinbarung per Mail. Zahlung in bar, keine Anzahlung erforderlich.
Nicht aus Wien? Leider kann ich keine privaten Unterbringungsmöglichkeiten anbieten. Sie können Ihre Hotelbuchung mit einem Kurzurlaub im schönen Wien verbinden.

Ich beantworte gern alle Fragen zu den Inhalten und Vorgehensweisen per Mail.




Praxis>Angebote-Überblick>Tantra-Einweihung

Praxis    Forschung    Lehre    Über mich Helmut Poller Traditionelles Tantra Wien